• Gleitsicht.ch

Wie teuer ist ein gutes Brillengestell?

Aktualisiert: Mai 3

Bei fast keinem Produkt gibt es so grosse Preisunterschiede wie bei Brillenfassungen. Das eine Ende bilden Sonnenbrillen, die als Werbegeschenke gratis verteilt werden und auf der anderen Seite finden sich mit Diamanten besetzte Luxusbrillen für mehrere Tausend Franken. Wie findet man da das Produkt, welches man für seine tägliche Brille brauchen kann?


Modisch? leicht? unauffällig?


Eine Brille ist der tägliche Begleiter. Kein anderes "Kleidungsstück" tragen wir so oft bei uns wie eine Brille. Von daher soll sie gut ausgesucht sein. Zudem trägt man sie mitten im Gesicht, sozusagen direkt vor den Augen, in welche andere Menschen bei jedem Gespräch schauen. So verraten wir über ein Accessoire, das auffälliger nicht positioniert sein könnte, eine Menge über unsere Persönlichkeit. Auch der Komfort einer Brillenfassung ist nicht zu unterschätzen. Ein angenehmes Tragegefühl kann einem den Tag wesentlich bereichern.


Bitte etwas Luxuriöses


Wer bereit ist, etwas mehr für seinen neuen treuen Begleiter auszugeben, kann sich über eine Brille aus den hochwertigsten Materialien freuen.


Den Einstieg schafft man da schon mit einer Titanbrille ab CHF 400.. Titan Brillen überzeugen durch ihre extreme Leichtigkeit und Robustheit. Tragekomfort wird dabei grossgeschrieben. Dazu enthalten sie keinen Nickel, wodurch sie für Allergiker sehr geeignet sind. Eine Variante davon ist das Titan Flex (nicht für Allergiker), welches sich extrem stark verbiegen lässt ohne zu verformen und so oft für Kinderbrillen oder Menschen mit brillenstrapazierenden Jobs eingesetzt wird.

Hornbrillen sind ab etwa 1000. Franken erhältlich. Sie werden aus Büffelhorn in Handarbeit hergestellt, wodurch jede Brille durch ihr individuelles Muster ein Unikat ist. Der höhere Preis lässt sich durch eine überragende Lebensdauer rechtfertigen. Eine gut gepflegte Hornbrille kann bis zu 10 Jahre getragen werden. Dazu ist nur ein jährlicher Service und ein Ölbad beim Optiker erforderlich.


Wer noch mehr Statement setzen möchte, setzt auf eine vergoldete Brille ab CHF 2000.. Eine Goldbrille brilliert nicht nur durch ihre einzigartige erkennbare Farbe, sondern auch durch eine überragende Qualität. Durch die Goldbeschichtung ist die Brille fast ewig haltbar und gegen Rost und andere Umwelteinflüsse geschützt.


Und als zweite Brille noch was einfacheres


Wer etwas Preiswertes und Modisches kaufen möchte, setzt auf eine Metall- oder Kunststoffbrille. Aber auch da gibt es Unterschiede. Der Preis wird oft durch drei Faktoren beeinflusst. Diese sind Qualität, Produktionsmenge und Marke.


Die Qualität einer Brille ist für Laien oft schwierig zu erkennen. Dabei spielt die Verarbeitung und die verwendeten Materialien eine wichtige Rolle, günstige Sonnenbrillen oder Fake-Brillen, wie sie von Kleiderläden verkauft werden, weisen oft eine zu geringe Qualität auf, um sie mit hochwertigen korrigierten Gläsern verglasen zu können. Dies erkennt man an einer unsauberen Verarbeitung und die Materialien sind nicht bieg- oder formbar, wodurch sie schnell zerbrechen.

Alle Brillen, die bei Optikern verkauft werden, weisen eine gute Qualität auf. Brillen, die eher weniger kosten, werden daher in einer grossen Auflage produziert. Auch da können verschieden Materialien verwendet werden, welche die Grossproduktion vereinfachen. Spritzguss-Kunststoffbrillen werden zum Beispiel anders als handgearbeitete Acetatbrillen in eine Form gegossen, wodurch das Produkt günstiger wird. Trotzdem gibt es preiswerte Brillen wie JURA EYEWEAR, welche Brillen aus hochwertigem Cellulose-Acetat in Handarbeit produziert und eine grosse Auflage durch einfache Formen erreichen.


Wer lieber möglichst individuell bleiben möchte, setzt auf eine Markenbrille. Je nach Marke bekommt man ein ganz bestimmtes Design oder eine Brille mit einem einzigartigen individuellen Charakter. Von schlicht und elegant bis ausgefallen auffällig der grossen Modeschöpfer ist alles dabei. Je exklusiver und bekannter die Marke, umso mehr muss man aber für sein Lieblingsstück bezahlen.


Der Preis einer guten Brillenfassung ist von diesen drei Faktoren bestimmt und liegt meist zwischen 50 und 500 Franken. Manchmal ist es aber ja nicht der Preis, der entscheidet, sondern es ist Liebe auf den ersten Durchblick :-)

397 Ansichten